26. Juni 2017
Back to the roots

Als ich ein Kind war, habe ich immer eine Fotografie meiner Mutter beobachtet. Sie trug ein fantastisches Leinenkleid und dazu ein paar Wedges und wenn ich heute durch die Kaufhäuser laufe, entdecke ich genau diesen Trend wieder und wirklich hat sich auch nichts verändert, vielleicht sind die Farben etwas strahlender geworden und das Material etwas schlechter, aber sonst ist alles gleich geblieben. Man bedenke dass ich auch jetzt noch das Kleid von meiner damals 18 jährigen Mutter ab und zu trage und das wirklich kein Mensch merkt, wie alt dieses Stück mittlerweile schon ist. Vor kurzem fragte mich jemand, wo es das Kleid denn zu kaufen gäbe.

Auch ich bin ein Opfer der Modeindustrie und auch wenn ich schon so ein feines Kleid besitze, kann ein zweites doch nicht schaden und da der Leinen Trend absolut mein Favorit ist, habe ich erst einmal richtig zugeschlagen. Das Material eignet sich bei den heißen Temperaturen allerdings auch sehr gut, es ist luftig und man schwitzt nicht so schnell.

Neben Leinenstoffen hat sich auch ein 2. alter Trend durchgesetzt. Im Moment dürfen wir auf allen sozialen Medien und selbstverständlich auch in den Geschäften tolle Taschen aus Holz, Bast und Bambus und Stroh betrachten und weil dieser Trend einfach so unglaublich schön am Meer aussieht und so fantastisch zu Leinenkleidung passt, bin ich nahezu vernarrt in meine neue Tasche.

Der Sommer 2017 wirkt sehr natürlich und verleiht uns auch damit einen frischen Touch. Alles wird wieder ein wenig elementarer. Man muss nur einmal bedenken, wie sich in den letzten Jahren Mädels ihr Gesicht 1 Stunde aufwendig schminkten und danach zwar bezaubernd aussahen, aber irgendwie auch ein wenig künstlich, daher bin ich froh dass wir uns auf ein wenig mehr Unverfälschtheit zurückbringen.

 

Style Blog

Mehr Platz für Shopping im Leben.

Direkt an der A4 · 180 Shops · 5.000 kostenfreie Parkplätze · elbe-park-dresden.de ·   Impressum